Dorferneuerung Drucken

Vereinsunabhängige Aktivitäten

Dorferneuerung

Nachdem das Land Hessen dem Antrag der Stadt Babenhausen zugestimmt hatte, Hergershausen in die Dorferneuerung des Landes aufzunehmen, konstituierte sich 1999 der
Arbeitskreis Dorferneuerung.
Unter dem Motto „Hergershausen – lebenswert gestalten von den Bürgern für die Bürger“ erarbeiteten interessierte Hergershäuser Bürger in zahlreichen Treffen ein Gesamtkonzept für die Umsetzung der Dorferneuerung im Rahmen eines Dorfentwicklungsplanes. In enger Zusammenarbeit mit Ortsbeirat und Stadt wurden wesentliche Teile des Programmes umgesetzt.

Chronologie
Weitere Projekte wurden im Rahmen des Wettbewerbes "Unser Dorf hat Zukunft" umgesetzt, an dem sich Hergershausen in den Jahren 2005 (Regionalentscheid), 2006 (Landesentscheid), 2008 (Regionalentscheid) und 2011 (Regionalentscheid) beworben hat.


Als letztes Projekt aus der Dorferneuerung wurde unsere alte Grundschule nach einem Nutzungskonzept aus dem Arbeitskreis Dorferneuerung zum Dorfgemeinschaftshaus umgebaut und 2009 von der Stadt an den Ort übergeben. Für die Verwaltung des Gebäudes und Fortführung der Dorferneuerungsansätze gründeten die Bürgerinnen und Bürger den Verein Herigar e.V..

Weitere Aktivitäten können inzwischen auf der Homepage des Vereins ( www.herigar.org ) verfolgt werden.

Parallel zu kommunalen Seniorenveranstaltungen erfolgt von kirchlicher Seite und in ehrenamtlicher Arbeit ein monatliches Angebot für ältere alleinstehende Bewohner des Dorfes. Hier werden neben abwechslungsreichen Speisen auch verschiedene
Unterhaltungsmöglichkeiten angeboten, um die Integration in die dörfliche Gemeinschaft zu bewahren.

Auch im Winter hat Hergershausen einiges zu bieten. Mit dem erste Schnee weihen Kinder und Eltern die Piste am Rodelberg ein. Dank der im Rahmen der Flurbereinigung wieder geschaffenen Überflutungsbereiche kann die alte Tradition des Schlittschuhlaufens auf
winterlich vereisten Feuchtwiesen wieder regelmäßiger gepflegt werden.

Am zweiten Weihnachtsfeiertag wird eine Hirtenweihnacht durchgeführt. Die Gemeinde veranstaltet einen Fackelumzug zur Schutzhütte bei den Sportanlagen, wo an einem von der Freiwilligen Feuerwehr vorbereiteten Lagerfeuer der Familiengottesdienst abgehalten wird.